Sonntag, 20. Dezember 2015

Rezension: "Getting Book Reviews" *****

Titel: Getting Book Reviews
Autorin: Rayne Hall
Genre: Schreibratgeber
Verlag: Selfpublishing
Seiten: 142 S.
Format: Kindle E-Book
Preis: 0,99 €
Urteil: 5/5 Sterne

Ich besitze nur das E-Book des Buches und kann deshalb kein Foto des Covers machen. Wer sich ein Coverfoto ansehen möchte, kann dies hier tun.

Klappentext

Reviews help sell books.
When browsing online for their next read, most readers are drawn to the books with many reviews. More and more readers glance at what other readers have to say about a book before they hit the 'buy now' button. The more people have read and liked the book, the more they want to experience it for themselves. This is a known psychological factor called 'social evidence', and it plays a big role in purchasing decisions.
The more reviews your book has, the better, especially if they are genuine, personal, thoughtful and positive. Reviews can multiply your sales and catapult your book to the top of bestseller lists - but how do you get them?
Perhaps you're a new author and can't get those crucial early reviews to start the train rolling. Maybe you're a seasoned author and your books have garnered reviews, but but not as many as you need to break out. Or perhaps you've gone the corporate publishing route, and find that your publisher's publicist isn't getting your book the attention it needs.
This book shows you many proven strategies to get the reviews your book deserves. Instead of urging you to labour through tedious, spirit-draining procedures, I'll reveal quick, fun, empowering tricks.
All my suggestions are legitimate and ethical. In this book you won't find methods for manipulating, faking and cheating. Strengthen your readers' bond with you, don't sabotage it.
Most of the methods I suggest are free, although some incur expenses. You will definitely need to spend time. You can apply them all these techniques, or cherry-pick the ones you like now and keep the rest for another time or a different book.
At the end of most chapters, I'm sharing mistakes I made and learnt from. They all seemed a good idea at the time.



Rezension

Bei dem englischen E-Book "Getting Book Reviews" handelt es sich um den 14. Band aus Rayne Halls "Writer's Craft"-Reihe, die sich mit Schreibtipps über die unterschiedlichsten Themen an fortgeschrittene Autoren wendet. "Getting Book Reviews" ist das neuste E-Book in dieser Reihe. Ich habe bereits die Bände  "Writing Dark Stories", "The Word-Loss Diet" und "Writing About Villains" gelesen und war immer begeistert von den praxisnahen Tipps, die Rayne Hall in ihren Schreibratgebern gibt. Bisher konnte ich aus jedem ihrer Bücher etwas Nützliches für mich herausziehen, so auch bei "Getting Book Reviews".

Obwohl ich selbst noch kein Buch veröffentlicht habe, wollte ich mir Tipps zum Thema Rezensionen bekommen holen. Ich ging mit der Erwartung daran, vielleicht den einen oder anderen Ratschlag für meine veröffentlichten Kurzgeschichten verwenden zu können. Ich habe allerdings ziemlich schnell bemerkt, dass sich das E-Book doch mehr auf (selbstverlegte) Bücher bezieht. Da kann ich der Autorin auch keinen Vorwurf daraus machen, denn schließlich heißt das E-Book "Getting BOOK Reviews" und nicht "Getting Short Story Reviews". Trotzdem bin ich froh, den Ratgeber gelesen zu haben.

Rayne Hall gibt nützliche Tipps, wie man seine Leser dazu ermutigen kann, einem eine Rezension auf Seiten wie Amazon zu hinterlassen. Worauf muss man achten, wenn man Rezensionsexemplare zur Verfügung stellt? Wie können einem Betaleser und Freunde behilflich sein? Außerdem schneidet sie das Thema Buchblogger an und wie man diese am besten kontaktiert, sowie "Review Agencies" (heißen die Rezensionsagenturen bei uns? Ich weiß es nicht, ich hatte in diesem Buch zum ersten Mal davon gehört). Letztere bergen viele Gefahren gerade für junge, unerfahrene Autoren. Rayne Hall scheut in ihrem Buch nicht davor zurück, von ihren eigenen Fehlern zu berichten und aufzuzeigen, was sie aus ihnen gelernt hat. Viele dieser Fehler hätte ich mit Sicherheit auch begangen, es sind typische Fallen, in die man allzu leicht hineintappt.

Fazit

"Getting Book Reviews" von Rayne Hall ist ein sehr nützliches E-Book darüber, wie man am einfachsten Buchrezensionen bekommt. Ich empfehle es vor allem jedem Selfpublisher, der mehr Rezensionen erhalten möchte, aber auch Verlagsautoren können mit dem Ratgeber nichts falsch machen.

Kommentare:

  1. Liebe Mimi,
    das ist ja eine tolle Rezension! Scheint ein sehr nützliches Buch zu sein. Vielleicht hättest du noch ein, zwei Sätze darüber sagen können, wie verständlich das Englisch für Nicht-Muttersprachler ist. ;) Ansonsten hast du mir große Lust darauf gemacht, dieses Buch zu lesen, obwohl ich auch noch nichts veröffentlicht habe. Also: Gute Rezension!

    Alles Liebe! <3
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Also, ich fand das Buch eigentlich ganz gut verständlich. Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie geübt man im Umgang mit der englischen Sprache ist, bzw. ob man viel Englisch liest oder eher nicht. Es ist auf jeden Fall nicht so, dass die Autorin ständig mit schwierigen Fachbegriffen umsich werfen würde oder so. Also, wenn man schon öfters etwas auf Englisch zum Thema Schreiben gelesen hat, dann dürfte man eigentlich keine Schwierigkeiten haben.

      Freut mich, dass dir meine Rezension gefallen hat. :)

      Liebste Grüße <3
      M.

      Löschen